April-Ritual: Im Fluss

Ritual_April_Susanagarciaferreira.jpg

Der April befreit uns mit seiner ungestümen und wilden Art von der Winterstarre. Er bringt vielleicht ab und zu alles durcheinander, doch das tut uns manchmal ganz gut. Vor allem bringt er alles zum Fliessen. Überall beginnen die Säfte zu sprudeln. Die Bäume ziehen aktiv Wasser aus dem Boden hinauf bis zu den äussersten Spitzen. Bergbäche tosen mit grösserer Schmelzwasserfülle als sonst das Tal hinab. Wildkräuter spriessen und blühen und bringen auch in uns den Stoffwechsel auf Trab. Alles brodelt, wächst, sprudelt und fliesst. Der richtige Zeitpunkt, symbolisch diese Kraft des Wassers, des “Im-Fluss-Seins”, für uns zu nutzen und mit einem passenden Ritual zu verbinden.

Überleg dir, wo du die lebhafte Energie des Aprils noch ganz gut gebrauchen kannst? Wo braucht es noch einen Schub, damit deine Vorhaben fürs Jahr wachsen können? Wo stockt es noch? Wo bist du noch in der Winterstarre gefangen? Bei welchen Themen hast du schon einiges erreicht und möchtest die unaufhaltsame Energie des Frühlings gleich noch mehr für dich nutzen? Vielleicht bist du aber auch schon total im Fluss und möchtest mit dem Ritual dem Universum deine Dankbarkeit übermitteln. Das ist ganz dir überlassen.

Nun nimm dir ein grosses Blatt Papier, wenn möglich aus Recyclingfasern, und beschrifte es mit all deinen Gedanken. Du kannst es auch bemalen oder einen Brief schreiben. Es soll alles drauf, was du mit der Energie des Aprils segnen möchtest. Wenn du soweit bist, falte ein Schiff daraus. Dieses Ritual kannst du übrigens sehr gut mit Kindern durchführen. Es ist immer wieder wunderbar zu sehen, wie viel freier sie solch Rituale umsetzen. Nun lass das Schiffchen noch ein paar Tage bei dir zu Hause ruhen. Bei mir erweckt das Schiffchen jedes Mal Vorfreude, da es symbolisch für den Frühling steht. Für die aufstrebende Energie, das Erwachen der Natur und ihren wunderbaren Kreislauf.

Wenn du soweit bist, nimmst du das Schiff mit und übergibst es an einem geeigneten Ort dem Wasser. Das kann ein See, ein Bach oder Fluss sein. Es soll einfach von der Energie des Wasser mitgetragen werden. Wasser fliesst, ist lebendig und immer in Bewegung. Wasser wählt den Weg des geringsten Widerstandes und findet trotzdem immer einen Weg. Genau diese Attribute können wir nun ganz gut gebrauchen. Indem du das Schiff dem Wasser übergibst, übergibst du gleichzeitig all deine Segens-Wünsche dem Universum. Öffne dich für all das Gute, das kommen mag und auch schon da ist. Nimm die Energie des Wassers in dich auf und spüle die restliche Winterhärte oder Starre ab. Hab Vertrauen: Was sein soll, findet immer seinen Weg. 🌊✨

Wenn du das Schiffchen mit einer Räucherung vorher noch segnen möchtest, passen folgende Räuchermaterialen ganz gut dazu:

Mariengras, Weihrauch, Myrrhe, Holunder, Angelikawurz, Johanniskraut, Lavendel, Alant, Königskerze, Beifuss, Palo Santo Holz oder Harz, Ringelblume, Rose