Januar-Ritual: Intention

Weidenkätzchen_Januar-min-min.jpeg

Der Januar steht für Neubeginn und Erneuerung. Es ist der ewige Kreislauf der Natur, der uns immer wieder die Chance gibt, unsere Weichen neu zustellen. Wir wissen vielleicht noch nicht, was das Endziel sein wird - doch wir setzen die Segel und bestimmen die Richtung. Genau diese Qualität lädt uns dazu ein, im Verlaufe des Januars zu überlegen, was wir wirklich wollen.

Bei diesem Ritual geht es darum, dir im Verlaufe des Januars immer wieder zu überlegen, wie dein neues Jahr aussehen soll. Dabei gibt es keine Eile und kein Richtig oder Falsch. Setz dich einfach für einen Augenblick hin, versuche die Aussenwelt abzuschalten und konzentrier dich auf deinen Atem. Vielleicht hilft es dir dabei Musik zu hören oder du machst einen Spaziergang und kannst so deinen Kopf leeren. Nun hör in dich hinein. Was wünschst du dir wirklich für das Neue Jahr? Lass den Kopf aussen vor. Er redet meistens nur rein und setzt uns Grenzen auf. Was war harzig im letzten Jahr? Welche Situationen haben dir Energie genommen - welche haben dir Energie gegeben? Was sagt dir dein Herz? Wo blühst du auf? Schreib all deine Eindrücke auf. Du kannst es als Fliesstext aufschreiben oder auch in Spalten auflisten. Vielleicht klappt es nicht gleich beim ersten Anlauf. Das ist in Ordnung. Das Schöne ist, dass wir Zeit haben. Lass es wirken und setzt dich am nächsten Tag oder in einer Woche wieder hin. Mit der Zeit kristallisiert sich heraus, was du dir wirklich wünschst. Meistens sind es ganz simple Dinge. Doch genau diese so scheinbar einfachen Dinge, sind in unserem durchtakten Alltag schwierig zu integrieren. Manchmal machen sie uns auch ein wenig Angst. Denn obwohl es unglaublich erscheint, braucht es Mut, seinen innersten Wünschen Raum zu geben. Schreib sie dir auf. Wie sieht das Geschriebene auf Papier aus? Wie fühlt sich das an? Sprich es laut aus. Kommst du dir dabei lächerlich vor? Musst du nicht. Es tut gut deinen Wünschen eine Stimme zu geben. Nun gehst du einen Schritt weiter und schreibst dir ganz bewusst und klar deine Intention - deine Absicht fürs 2019 auf. Keine Erklärungen, kein Herunterspielen. Einfach schwarz auf weiss, was du dir wünschst. In dem du bewusst und unbewusst deinen Wünschen Raum gibst, richtest du dich innerlich darauf aus. Diese Kraft ist nicht zu unterschätzen. Im Verlaufe des Jahres wirst du nun deine Intention wie eine Art Stimme in dir hören. Sie erinnert dich daran, was du wirklich willst. Hab den Mut ihr zu zuhören. Und sei gütig und wohlwollend mit dir selber, wenn du nicht immer dir Kraft hast ihr zu folgen. Denk daran, das Universum hört mit und findet immer einen Weg.✨☺️